Zum Thema Literatur-Wettbewerbe

Da sich unter euch ja einige angehende Schriftsteller finden, und immer wieder die Frage nach Ausschreibungen und Wettbewerben kommt, möchte ich euch auf folgende Webseite hinweisen.

www.uschtrin.de

Dort könnt ihr euch über alle bestehenden literarischen Ausschreibungen im deutschsprachigen Raum auf dem Laufenden halten. Ein Newsletter kündigt neue Einträge sowie Stipendien und Seminare – etwa zum Thema Selbstvermarktung, Agenturen, Biographien verfassen – an.

Ebenso auf Verlage die Texte für Anthologien suchen oder auch Fotos wird verwiesen.

Also, schaut dort vorbei, die Seite ist sehr informativ und hilfreich!

Eure Elisa

Das 10. Fenster – Papier ist geduldig

Am 10. Dezember wird traditionellerweise der Nobelpreis vergeben. Dieses Jahr geht er an den französischen Schriftsteller und Weltbürger Jean-Marie Gustave Le Clézio. Bekannt wurde er durch sein Erstlingswerk „Das Protokoll“, in Frankreich schon seit Jahren einer der meist gelobten Autoren, im deutschsprachigen Raum allerdings noch recht unbekannt (merkt man an dem schlechten wikipedia-Eintrag), was sich nun wohl ändern wird. Seine Biographie liest sich spannend, während seiner Militärzeit (in Thailand) setzt er sich mehr als Entwicklungshelfer ein und erweckte derartiges Missfallen in seinem Engagement gegen die Kinderprostitution, dass er seine militärische Laufbahn in Mexiko fortsetzte. Nun wird er für sein umfassendes literarisches Werk geehrt. „Das 10. Fenster – Papier ist geduldig“ weiterlesen