Ich küsste die Erde

Ich kuesste die Erde anhören..

Text:

Ich küsste die Erde
tausend Mal, tausend Mal
und flüsterte leise ihr zu
Du bist mein
Du bist mein

Ich stieg auf den Rücker der Bäume
im träumenden Licht vollen Monds
Es kamen herab Silberengel
mir zu fallen in meinen Schoß

Ich küsste die Erde…

Ich pflückte vom Baume die Worte
sie legend meiner Zeit in den Mund
Es verwandelten sich so die Stunden
und ich wirbelte auf wie im Flug

Ich küsste die Erde…

Es fielen vom Baume die Blätter
sich vermählend mit meinem Kuss
Ich war mit den Wurzeln verbunden
und trug sie so fort aus dem Grund

Ich küsste die Erde…

Eine Antwort auf „Ich küsste die Erde“

  1. der letzte refrain lautet richtig:

    ich küsste die erde
    tausend mal tausend
    und flüstert ihr leise zu:
    ich bin Dein
    ich bin dein

    Liebe Grüße und Dank
    an Dich, liebste Elisa,
    für das Vergnügen an Deinem Salon,
    der so „bunt“ und interessant ist,
    und Dank auch Sean, der Dich
    so liebevoll unterstützt.
    Ich genieße jeden Beitrag
    und freue mich auf weitere.

    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.